Mein Datenschutz nach Themen

Das Thema Datenschutz führte mich 2017 - solange bin ich jetzt dabei - zu den Aufgaben, die Datenschützer für die Einhaltung der Gesetze wahrnehmen müssen, damit Betriebe und andere Organisationen trotz aller Restriktionen ihre unternehmerischen Aufgaben wahrnehmen können.
 

Datenschutz in Geschäftsprozessen

Da sind zunächst natürlich die vielfältigen Geschäftsprozesse, die datenschutzkonform ausgestaltet werden müssen, damit Lieferanten, Kunden und andere Stakeholder sicher sein können, dass ihre Daten beim Unternehmen sicher aufbewahrt sind. Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebsprozesse sind oft genug mit externen Dienstleistern verwoben und genauso oft stehen hinter diesen einfachen Bezeichnungen komplexe technische Unterstützungseinrichtungen, deren datenschutzkonforme Ausgestaltung regelmäßig überprüft werden müssen.
 

Schwerpunkt Beschäftigtendatenschutz

Ein besonders wichtigter Aspekt in diesem Zusammenhang ist der Beschäftigtendatenschutz, der in Deutschland zwar eine große Bedeutung hat, aber in vielen Fällen noch immer nicht nachhaltig genug ausgebaut ist. Hier muss meiner Ansicht nach auch das Verhältnis zur Mitarbeitervertretung deutlich hervorgehoben werden.
 

Über Clouds, CRM, GPS und Drohnen etc.

Auch technische Einrichtungen spielen eine gewichtige Rolle, denn diese nehmen in allen Phasen unternehmerischen Handelns einen wachsenden, aber auch immer anspruchsvolleren Anteil an der Wertschöpfung ein.